Das Saar-Lux  Olympische Jugendlager Tokio 2020 richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren. Junge, erfolgreiche und Sportler im Nachwuchsbereich bekommen die Chance, die olympische Atmosphäre hautnah zu erfahren. Die Jugendlichen sind als angehende Leistungssportler  aktiv und erleben während der Spiele ein buntes olympisches Programm aus Sport, Kultur und  das sie für ihr weiteres Engagement motiviert. Dieses umfasst Besuche von Wettkämpfen und sportliche Aktivitäten,  sowie interkulturellen Austausch – unter der Betreuung eines erfahrenen Leitungsteams.

Es soll auch eine Belohnung sein für die bereits gezeigten sportlichen Leistungen unseres  Sportnachwuchses, Motivation für die weitere Laufbahn geben und gleichzeitig die Jugendlichen für die Olympische Idee begeistern.

Die Auswahl der Teilnehmer obliegt auf saarländischer Seite Dirk Mathis(LSVS) und

Lothar Altmeyer ( Rotenbühl Gymnasium)

und auf luxemburgischer Seite

Heinz Thews( Sportdirektor COSL) und Raymond Conzemius( Sportlycée Luxemburg)

Die Gesamtplanung und Koordination übernimmt die Deutsch Japanische Gesellschaft in

Saarbrücken e.V. in Person von Vorstandsmitglied Udo Hölzer.